Meine Hunde und ich

Mein Name ist Martin Hertweck und ich habe meinen Zwinger in der Niederung der Rheinauen. Daher auch mein Zwingername „Vom Auenwald“. Und ich möchte Ihnen etwas über mich und meine Hundepassion erzählen.

Schon als Junge hegte ich den Wunsch nach einem eigenen Hund. Durch meinen Onkel, der Jäger war, kam ich dann zur Jagd. Bereits bevor ich die Jägerprüfung 1990 ablegte, hatte ich aber schon meinen ersten kleinen Münsterländer. Raika stand mir jahrelang treu und äußerst zuverlässig zur Seite und war mir ein unverzichtbarer Kamerad.
Im Jahr 2000 erwarb ich dann meine erste Hündin mit Papieren „Aike von der Alten Ziegelei“. Damit war es mir ermöglicht, alle Prüfungen von der VJP, HZP, BHZP, Brauchbarkeitsprüfung bis hin zur VGP abzulegen und seither gehöre ich auch dem Verband der kleinen Münsterländer an.
Im Anschluss an die bestandene VGP (wenn man es ganz genau nimmt, eigentlich während der VGP, denn der erste Deckakt war am Tag vor, der zweite Deckakt dann direkt nach Prüfungsende !!) legte ich mit der Verpaarung Aike von der Alten Ziegelei und Aslak von der Biber den Grundstein meiner Zucht. Aus dieser meiner Zucht stammen mittlerweile gut 40 Welpen, die fast durchweg sehr gute Prüfungsergebnisse erzielen konnten. Für mich persönlich sind sie ein Indiz, dass ich mit meiner Zucht auf dem richtigen Weg bin.
Ich war zeitweise auch Gebietsobmann der Landesgruppe KLM Baden. Seit 2009 bin ich zusätzlich Verbandsrichter für Vorstehhunde. Ich habe bis heute schon 14 Hunde zu fast 30 Verbandsprüfungen geführt, die alle mit sehr guten Prüfungsergebnissen bestanden haben.

Ich bilde auch Hunde für Personen aus die selbst keine Zeit dazu haben und führe Sie dann auch durch die Prüfungen.
Aus meiner Zucht waren mittlerweile schon 9 Hunde ( Diego sogar schon zweimal) auf einer BHZP mit größtenteils beachtlichen Leistungen. Leider wurde meine vielversprechende Hündin Easy auf dem Weg zur Bundesprüfung 2009 von einem Auto überfahren. Diese Hündin sollte meine neue Zuchthündin werden und ich habe ihren Verlust bis heute noch nicht wirklich verdaut. Aber auch derartige Rückschläge hindern mich nicht daran, weiter alles in meiner Macht stehende zu tun, um meine Zucht erfolgreich voran zu bringen.
Ich habe bis heute über 20 Hunde auf die Verbandsprüfungen geführt und diese mit sehr guten Ergebnissen bestanden.  Kira vom Auenwald mit sehr guten Ergebnissen in der VJP/ HZP / VGP die zur Zeit meine erste Zuchthündin ist, wurde von mir auch Erfolgreich bei der IMP-A Im Jahr 2019 mit 793 Punkte zum Erfolg geführt, worauf ich besonders stolz bin.  

 

Im Jahr 2020 habe ich Molly vom Auenwald zur Corona Prüfung mit  SG/4, sil. und spl. geführt, Dann die HZP mit 184 P. und den Härtenachweis am Waschbär nachgewiesen. Dann wurde Molly auch noch zur BP geführt. Am 1.10.21 dann die Herausforderung mit zur IMP-A in Dänemark zur Prüfung zu gehen und wurde dort vorgestellt als schönste Hündin SG7 V 53cm und mit anschließender Prüfung die sie mit 735 Punkten bestand.  Am 1-2. 10.21 dann noch die VGP die sie mit 319 P. und Bringselversweiser als Suchensieger bestanden hat. 

 

Mit Orano in einem  Prüfungs- Jahr die VJP 75 P. spl/ sil.,  die HZP 182 P., AH, HN und dann mit seinen 15 Monaten in Dänemark die IMP-A mit 700 P, SG / V 56 cm bestanden und zuletzt als krönender Abschluss die VGP mit 300 P. und Bringselverweiser. 

Orano ist eine Ausnahme Rüde. Ein Rüde wie man sich einen nur wünschen kann. Bei der letzten Prüfung fragte mich der Prüfungsobmann ob ich den Orano ihm nicht verkaufen würde. So eine Anfrage von so einem Fachmann macht mich stolz und glücklich. Ein besseres Lob kann Orano nicht bekommen. 

Nun hoffe ich dass er mit seinem Wesen und Leistungen in die Zucht kommt und er als Deckrüden genommen wird. 

 

 

Besonders stolz bin ich auf die Auszeichnungen:
Bester KLM Züchter 2015 bundesweit .
sowie 3. Platz 2017